News

Termine, Aktuelles, Neuerscheinungen

Easy Listening mit fetten Frequenzen: Respektvolles Update für Bert Kaempferts Orchestersound.

Zum 95. Geburtstag von Bert Kaempfert wurde ein außergewöhnliches Tribute-Album produziert: „STRANGERS IN DUB” transportiert die Musik des Easy-Listening-Großmeisters in die Gegenwart. Die Umsetzung besorgte der Heidelberger Produzent Pit Baumgartner mit seiner Band De-Phazz, die seit den 90ern federführend auf dem Gebiet wohltemperierter Downtempo-Klänge ist.

Strangers In Dub – Bert Kaempfert meets De-Phazz

Silver Sport Records
# 1036005SSR
Release: 16. November 2018

Jetzt bestellen

Ab 12. Oktober ist die Radio-Single „MALAYSIAN MELODY“ mit „STRANGERS IN THE NIGHT“ vorab digital erhätlich bei: iTunes und Amazon

Weiterlesen

Tom Gaebel – Perfect Day

Tomofon
# 42510 0490016 2
Release: 28. September 2018

Jetzt bestellen

PERFECT DAY ist das achte Studioalbum des siebenfachen Jazz-Award-Gewinners Tom Gaebel. Für diese Produktion suchte der Sänger auch den von Bert Kaempfert komponierten Titel „Why Can’t You And I Add Up“ aus und schrieb selbst einen Text dazu. Herausgekommen ist ein wunderbares Stück Easy Listening mit Natalia Avalon als Duett-Partnerin.

Weiterlesen

10. Hoffest auf dem Bert-Kaempfert-Platz mit Pe Werner

Am 18. August feierte das Museum der Arbeit mit seinen Nachbarn auf dem Bert-Kaempfert-Platz rund um den riesigen Elbtunnel-Bohrer Trude das 10. Hofsommerfest. Das abendliche Musikprogramm wurde um 19.00 Uhr von den Early Birds eröffnet, denen in diesem Jahr ein Summer-Camp von der Bert-Kaempfert-Stiftung finanziert wurde.

Als Höhepunkt des Abends präsentierte ab 20.00 Uhr die zweifache Echo-Preisträgerin Pe Werner mit ihrer Band ihr Konzertalbum „Im Mondrausch“ live auf der Bühne.

Weitere Informationen zum Hoffest: www.museum-der-arbeit.de

L.O.V.E. und STRANGERS IN THE NIGHT wieder in den Charts.

Diana Krall erobert zwischenzeitlich mit dem Album „Turn Up The Quiet“ die internationalen Jazz-Charts. Nun behaupten sich zwei weitere Alben mit Kompositionen von Bert Kaempfert auf der Bestsellerliste: Eine neue Veröffentlichung von Gregory Porter sowie ein Album mit Klassikern von Frank Sinatra.

Gregory Porter – Nat „King“ Cole & Me

Blue Note (Universal Music)
# 7776174
Release: 27. Oktober 2017

Jetzt bestellen

Für die Musikwelt ist Nat „King“ Cole der größte Musiker und Sänger, der je zwischen Jazz und Pop wandelte. Für den jungen Gregory Porter war er aber noch mehr: eine Vaterfigur. Jetzt dankt Porter es ihm mit einem musikalischen Tribut, das unter die Haut geht: Nat „King“ Coles Hits und schönste Songs singt er mit so viel Soul und Gefühl, dass man meinen könnte, diese Evergreens das erste Mal im Leben zu hören. Das Album ist nun – zwei Wochen nach der Veröffentlichung — in den Charts mit steigender Tendenz. Bei iTunes bereits auf Platz 1!

Weiterlesen

Hoffest auf dem Bert-Kaempfert-Platz 2017

Sylvia VrethammarDank bestem Wetter kamen ca. 3000 Besucher zum inzwischen traditionellen Hoffest nach Hamburg-Barmbek auf den Bert-Kaempfert-Platz.

Das Live-Musikprogramm wurde von der Direktorin „Museum der Arbeit“ eröffnet. Im Anschluss überreichte Doris Kaempfert im Namen des Vorstandes der Bert-Kaempfert-Stiftung den Jahresförderpreis an Edgar Herzog und Paul Muntean vom „Big Band Port Hamburg e. V.“ für die vorbildliche Jugendförderung. Die Youngsters-Bigband „Early Birds“ zeigten ihr Können auf der großen Bühne.

Der Höhepunkt war der Auftritt der schwedischen Jazz-Sängerin Sylvia Vrethammar mit ihrer All-Star-Band und ihrem Special Guest Ack van Rooyen. Samba Rhythmen, American Songbook und Jazz vom Feinsten brachten die Konzertbesucher in Barmbek zum Schwingen.

Weiterlesen

Barmbek schwingt – Internationale Jazz-Stars auf dem Bert-Kaempfert-Platz

Poster_Barmbek_schwingt_2017_web Am 26. August laden das Museum der Arbeit und seine Hofnachbarn zum 9. Sommerfest auf dem Bert-Kaempfert-Platz ein. Ab 18.00 präsentieren die EARLY BIRDS vom BIG BAND PORT HAMBURG e.V. unter der Leitung von Paul Muntean ihr Können auf der Bühne. Vor dem Auftritt verleiht die Bert-Kaempfert-Stiftung ihren Jahres-Förderpreis an die Hamburger Talentschmiede.

Als Höhepunkt des Abends werden ab 20.00 Uhr die legendären Jazzgrößen Sylvia Vrethammar und Ack van Rooyen auf der Bühne zu erleben sein.

Weiterlesen

Diana Krall – Turn Up The Quiet

diana-krall_turn-up-the-quietVerve Forecast/Universal
# 06025 5735217 7
Release: 5. Mai 2017

Jetzt bestellen

Diana Krall ist die mit Abstand bekannteste Jazz-Sängerin unserer Zeit. Sie ist stolze Besitzerin von fünf Grammys, acht Juno-Awards und weltweit neun Gold-, drei Platin- und sieben Multi-Platin-Alben. In Deutschland wurde sie mit drei Goldenen Schallplatten und drei ECHO Jazz ausgezeichnet.

Unter den 11 Jazz-Klassikern und unsterblichen Songs aus dem „American Songbook“ des Albums ist auch der Bert-Kaempfert-Klassiker „L.O.V.E.“ zu hören. Eine gelungene Begegnung zwischen Diana Krall und Bert Kaempfert.