Discography

In Deutschland veröffentlicht und erhältlich:

Artikelnavigation

Yesterday And Today

Yesterday And Today
Released: 1973
Re-Released: 2011
Format: CD
Recorded at: Studio Rahlstedt, Hamburg
Catalog #: 276 416-7
Order Now: www.amazon.de

Sechs nostalgische Hits aus den fünfziger Jahren und sechs neue Kompositionen in seinem unnachahmlichen Sound – das hat Bert Kaempfert auf seinem im November 1972 entstandenen und 1973 veröffentlichten Album YESTERDAY AND TODAY zu bieten. Das ist wohl auch der Grund, weshalb diese Produktion seinerzeit in den USA bei MCA unter dem Titel FABULOUS FIFTIES… AND NEW DELIGHTS erschien.

Erinnern Sie sich noch an Blueberry Hill? Damit hatten schon Glenn Miller und sein Sänger Ray Eberle in den vierziger Jahren einen Top-Ten-Hit; für Fats Domino und sein Honky-Tonk-Klavier wurde die Nummer 1956 ein Millionenerfolg, von dem auch Louis Armstrong profitierte, der das Stück bereits 1949 aufgenommen hatte. Hier erklingt es erneut – von Bert Kaempfert entschieden modernisiert.

Ebenfalls 1956 landete Elvis Presley einen Millionenhit mit Love Me Tender, das er in „Pulverdampf und heiße Lieder” (seinem ersten Spielfilm) sang und dessen Melodie zurückgeht auf den alten amerikanischen Bürgerkriegssong „Aura Lee” von George R. Poulton. Bert Kaempfert verbeugt sich mit einer ganz persönlichen Interpretation dieser frühen Rockballade vor dem „König des Rock’n’Roll”.

Der Gitarrist Duane Eddy hatte in den fünfziger Jahren ein Markenzeichen: Einen metallisch-harten Gitarrensound, mit dem er seine rockigen Nummern einleitete – so auch seinen Bestseller Rebel Rouser, der hier ganz à la Kaempfert vorgetragen wird und eine glückliche Verbindung von 1958 und 1972 darstellt. Bert Kaempfert hat natürlich sein eigenes Markenzeichen – eine bemerkenswerte Vielseitigkeit, die es ihm ermöglicht, eine Rhythm-&-Blues-Nummer wie Night Train – 1962 ein Hit für James Brown – zu nehmen und ihr einen stark zeitgenössischen Touch zu verleihen, ohne den mitreißenden Beat der Vorlage aufzugeben.

Wenn Ihre Erinnerungen mehr in Richtung Pop als Rock gehen, werden Ihnen zwei zeitlose Melodien im Gewand des Bert-Kaempfert-Sounds besonderes Vergnügen bereiten: Who’s Sorry Now, ein in den Vaudeville-Theatern der Zwanziger populär gewordener Song, der 1958 in modernisierter Fassung einer der ganz großen Erfolge von Connie Francis war, und Everybody Loves Somebody, Ende der vierziger Jahre ein nur mäßiger Erfolg für Frank Sinatra, aber 1964 ein Millionenhit für Dean Martin, der diesen Song zur Erkennungsmelodie seiner Fernsehshows und zu einem Standard machte.

Vielleicht bevorzugen Sie aber auch die Kompositionen des Teams Bert Kaempfert / Herbert Rehbein, z. B. You Turned My World Around, das zum Repertoire von Frank Sinatra gehört, Children Of Peace, dessen lyrische Grundstimmung sich mit dynamisch-kraftvollen Passagen abwechselt, oder I Remember Loving You, das auf dem Cancan aus „Orpheus in der Unterwelt” von Jacques Offenbach basiert.

Wie auch immer, YESTERDAY AND TODAY, eine Kollektion von geradezu klassischen Instrumentals, hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Album Songs:

Album Labels:

Album Artists: